Gude Expert Net Control 2111-1

359,00 

  • 4 schaltbare, potenzialfreie Relaisausgänge
  • 12 passive Signaleingänge mit 12V-Anschluss
  • 2 Eingänge zur redundanten Stromversorgung
  • 4 Anschlüsse für optionale Sensoren (hot-plug)
  • Schnelle Übersicht dank Vielzahl von LED-Displays
  • IPv6, SNMPv3, SSL, Telnet, Radius, Modbus TCP
  • Stabiles und hochwertig verarbeitetes Metallgehäuse
4391

Leistungsmerkmale

  • 4 schaltbare, potenzialfreie Relaisausgänge mit Wechsleranschluss (NO und NC), hohe Schaltleistung 36 V, 3 A
  • Schalten der Relaisausgänge in Abhängigkeit von Sensor-Schwellwerten oder Inputs möglich
  • Relais verfügen auch bei sehr kleinen Lasten über hohe Kontaktzuverlässigkeit
  • 12 eigenständige, passive Signaleingänge für die Abfrage von NO/NC-Geräten (z.B. Rauchmelder, Leckagesensor, Türkontakt)
  • Jeder Signaleingang verfügt über 12 V-Anschluss zur Versorgung der NO/NC-Geräte
  • 4-Kanal-Watchdog zur Überwachung der angeschlossenen Geräte (ICMP/TCP)
  • 4 Anschlüsse für optionale Sensoren zur Umgebungsüberwachung (Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck)
  • Erzeugung von Nachrichten per E-Mail, Syslog und SNMP Traps in Abhängigkeit von eingestellten Schwellenwerten der Sensormessung sowie der Signaleingänge
  • Gut ablesbares LED-Display zur Anzeige von IP-Adresse, Sensorwerten und Fehlermeldungen
  • LED-Display zur Darstellung des Status der Stromversorgung sowie der Eingänge und Ausgänge
  • 2 Eingänge zur redundanten Spannungsversorgung (12 V DC) über zwei externe Steckernetzteile (ein Steckernetzteil 7903 im Lieferumfang enthalten)
  • Bei Expert Net Control 2111-2 zusätzlich Spannungsversorgung durch Power-over-Ethernet (PoE) möglich
  • Robustes Stahlblechgehäuse mit vielseitigen Befestigungsmöglichkeiten
  • Optional erhältlicher Montageclip 0860 erlaubt Befestigung auf Hutschiene
  • Zugriff von unterwegs dank kostenloser Android-App und iOS-App
  • Geringer Eigenverbrauch
  • Entwickelt und produziert in Deutschland

Netzwerk

  • Dynamische Vergabe einer IP-Adresse durch DHCP oder manuelle Vergabe einer festen IP-Adresse
  • IPv6-ready
  • Firmware-Update über Ethernet im laufenden Betrieb (ohne Neustart des Gerätes, Relaiszustände bleiben erhalten)
  • Syslog-Unterstützung
  • HTTP/HTTPS, E-Mail (SSL, STARTTLS)
  • SNMP Get/Traps (SNMPv1, v2c, v3)
  • TLS 1.0, 1.1, 1.2
  • Zugriffsschutz durch IP-Zugriffskontrolle
  • Secure Login über SSL
  • Konfiguration und Steuerung über Telnet
  • Radius- und Modbus TCP-Protokoll unterstützt
  • Einfache und flexible Konfiguration über Webbrowser, Windows- oder Linux-Programm
  • 10/100 Mbit/s