Gude Expert Power Control 1202-Serie

259,00 

  • 4-fach switched PDU mit integrierten Mess-/Auswertungsmöglichkeiten für TCP/IP-Netzwerke
  • Varianten verfügbar!
  • Dynamische Vergabe einer IP-Adresse durch DHCP oder manuelle Vergabe einer festen IP-Adresse
  • Firmware-Update über Ethernet im laufenden Betrieb (ohne Neustart des Gerätes oder der Ausgänge)
  • IPv6-ready
  • HTTP/HTTPS, E-Mail (SSL, STARTTLS)

Leeren

4-fach switched PDU mit integrierten Mess-/Auswertungsmöglichkeiten für TCP/IP-Netzwerke

Die Expert Power Control 1202-Serie ermöglicht das Schalten und die Strommessung von elektrischen Geräten über ein TCP/IP-Netzwerk. Auf dem Gerät befinden sich vier Lastausgänge (max. 16 A). Diese vier Power Ports sind jeweils separat über ein Webinterface, über SNMP oder den Taster am Gerät schaltbar. Es sind zwei Energiezähler integriert und es können eine Vielzahl elektrischer Größen gemessen werden. Ein gut ablesbares LED-Display am Gerät sorgt für die Anzeige von Gesamtstrom, Sensorwerten, IP-Adresse und Fehlermeldungen. Dank Sensoranschluss können Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit überwacht werden. Die Serie besteht aus drei Varianten, die jeweils Steckdosentypen für Deutschland, Belgien/Frankreich und die Schweiz besitzen.

Artikelnummern und Merkmale der Varianten:

1 Netzanschluss (Schuko F, max. 16 A, für Deutschland) bei Herstellernummer 1202-1 , NETWAYS-Nummer: 4154
1 Netzanschluss (Schuko E, max. 16 A für Belgien/Frankreich) bei Herstellernummer 1202-2, NETWAYS-Nummer: 4155
1 Netzanschluss (Schuko J, max. 10 A für die Schweiz) bei Herstellernummer 1202-3, NETWAYS-Nummer: 4156

Leistungsmerkmale

  • 4 Power Ports einzeln am Gerät, per HTTPS und SNMP schaltbar
  • Gehäuse ermöglicht Montage in 19 Zoll-Schränken
  • Eingangsseitige Messung von Strom, Spannung, Phasenwinkel, Leistungsfaktor, Frequenz, Wirk-, Schein- und Blindleistung
  • 2 Energiezähler, ein Zähler zählt dauerhaft, der andere Zählerist rücksetzbar
  • Schaltzustand und Einschaltverzögerung (0…9999 Sekunden) für jeden Power Port nach Stromausfall einstellbar
  • Stromspitzen bei gleichzeitigen Schaltvorgängen werden durch eine automatische Latenzzeit von 1 Sekunde verhindert
  • Programmierbare Ein-/Ausschaltsequenz
  • 4-Kanal-Watchdog, jedem Power Port kann ein eigener Watchdog (ICMP/TCP) zugewiesen werden
  • Gut ablesbares LED-Display am Gerät zur Anzeige von Gesamtstrom, IP-Adresse, Sensorwerten und Fehlermeldungen
  • Anschluss für optionale Sensoren
  • Integrierter Überspannungsschutz verhindert Beschädigung des Geräts und angeschlossener Verbraucher (L-N 10 kA), Zustand über Netzwerk abrufbar
  • Spezielle High-Inrush Relais verhindern Verschweißen der Relaiskontakte bei Einschaltstromspitzen
  • Zugriff von unterwegs dank kostenloser Android-App und iOS-App
  • Geringer Eigenverbrauch, max. 5 W
  • Entwickelt und produziert in Deutschland

Netzwerk

  • Dynamische Vergabe einer IP-Adresse durch DHCP oder manuelle Vergabe einer festen IP-Adresse
  • Firmware-Update über Ethernet im laufenden Betrieb (ohne Neustart des Gerätes oder der Ausgänge)
  • IPv6-ready
  • HTTP/HTTPS, E-Mail (SSL, STARTTLS)
  • SNMPv1, v2c, v3 (Get/Traps)
  • TLS 1.0, 1.1, 1.2
  • Syslog-Unterstützung
  • Zugriffsschutz durch IP-Zugriffskontrolle
  • Secure Login über SSL
  • Einfache und flexible Konfiguration über Webbrowser, Windows- oder Linux-Programm
  • 10/100 Mbit/s

Weitere Informationen

Variante

1 Netzanschluss (Schuko E, max. 16 A für Frankreich/Belgien), 1 Netzanschluss (Schuko F, max. 16 A für Deutschland), 1 Netzanschluss (Schuko J, max. 10 A für die Schweiz)